Background Motivation

Was treibt einen an?

Die Erfahrung in der eigenen Familie.
Als Familie mit drei Söhnen, die komplett dem Sport verbunden ist, kommt irgendwann die Frage auf, wie sieht der Übergang von Freizeitsport zu Leistungssport aus? Vor allem, wenn die Kinder schon deutsche Jugendmeister waren, zwischenzeitlich auch in einer deutschen Nationalmannschaft bzw. professionell als Parkour-Sportler oder Stuntman in Tatort, Polizeiruf 110 unterwegs sind. Irgendwann kommt der Zeitpunkt, wo diese Aktivitäten professionell gemanagt werden müssen.

Vater und Manager?

Die jahrelange, internationale Erfahrung in Marketing und Werbung. So kommen mit den Anfangserfolgen die Entscheidungen hinsichtlich der Begleitung der Sportler auf ihrem weiteren Weg: Sponsorensuche, Verträge in Abstimmung mit den Verbänden, Internet-Auftritt, Social Media, professionelle Sportlerfotografien oder Videos mit Nutzungsrechten beim Sportler, Verbindungen zu Sportärzten und medizinische Sportversorgung im orthopädischen Bereich, Öffentlichkeitsarbeit (PR), Organisation von Events, Merchandising, Erfahrungsaustausch mit anderen Sportlern u.v.m.

Hier konnten wir mit unserer eigenen Marketing-Agentur und qualifizierten Management-Erfahrung zuerst unseren Kindern und dann auch anderen Leistungsträgern mit entsprechenden Marketing-Instrumenten zur Seite stehen. Und haben mit unserem Marketing-Full-Service bei den Sportlern die Freiräume für ihren Sport geschaffen: Konzentration auf das Wesentliche.